TTD - Plogging

12 September 2020
10:00 - 13:00

Rotterdamer Str., 40474 Düsseldorf, Deutschland

Kai d'Alquen
Praktische Hinweise

Liebe Sportskollegen,

die Suche nach einem weiteren Saison-Höhepunkt hat ein Ende: Am 12.9.2020 kannst Du beim TTD-Plogging teilnehmen. Im Rahmen des RhineCleanup-Events wollen wir gemeinsam laufend oder gehend den Rhein und unseren Home-Turf (dt. Heimatrasen) von so viel Müll befreien wie es triathletisch möglich ist.

Treffpunkt ist (wie immer) unter der Theodor-Heuss-Brücke um 10.00h. Von dort werden wir die Gruppen aufteilen - mögliche Sammelgebiete sind rechtsrheinisch das Robert-Lehr-Ufer, das Gebiet ab Schnellenburg oder auch linksrheinisch am Strand unter der Theo.

Müllbeutel und die anschließende Entsorgung derselben werde ich koordinieren.

Spontanes mitmachen ist auch möglich und gerne gesehen. Dann musst Du Dich vor Ort nur kurz in eine Liste eintragen, zwecks Nachverfolgbarkeit.

Ich freue mich euch dort zu sehen!

Bis dahin bleibt sauber und gesund

Kai

Corona-Hinweise:

1) Laut den Veranstaltern sind maximale Gruppengrößen von bis zu 10 Personen - unter Wahrung der Abstandsregeln – erlaubt, eine Maskenpflicht besteht nicht. Sind die Gruppen größer, müssen sie entsprechend aufgeteilt werden.

2) An den Treffpunkten und an den Ausgabenstellen für Material sind die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Konkret:

- Es darf immer nur eine Person, eine Familie, eine Haushaltsgemeinschaft an den Ausgabeschalter herantreten.

- Die Wartenden haben in der Schlange 1,5 Meter Abstand zu wahren.

- Am Ausgabeschalter stehen Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Plogging ist ein Kofferwort, gebildet aus den Bestandteilen „plocka“ (schwedisch aufheben; pflücken) und Jogging, und steht für eine Natursportart, bei der – zumeist organisiert und mit Handschuhen sowie Abfallbehältnissen ausgestattet – die Vermüllung der Landschaft bekämpft sowie der Müll dem Recyclingkreislauf zugeführt wird.

*
*
*
*
*
*